Gartengewächshaus

Das Gartengewächshaus stellt für jeden Hobbygärtner einen Traum dar. Es kann sowohl mit Folien abgedeckt werden, als auch aus Glas oder Kunststoff bestehen.

Das Gartengewächshaus



Das Gartengewächshaus ist wohl von vielen Gartenbesitzern ein Traum, da nicht nur im Frühling Pflanzen und Gemüse angebaut werden können.

Unterschiede

Es gibt sehr viele Gewächshäuser für den Garten. Diese können sich nicht nur in der Größe, sondern auch im Material unterscheiden. Bevor der Kauf eines Gartengewächshauses in Betracht gezogen wird, sollte immer an den Platz gedacht werden, der dafür benötigt wird.

Materialien

Beim Gartengewächshaus gibt es sehr viele Materialien. Je nach Bedarf können diese zwischen Folien, Kunststoff und Glas gewählt werden. Bei der Folie und auch beim Kunststoff wird wohl eine Überwinterung der Pflanzen kaum möglich sein. Wer seine Pflanzen auch über den Winter bringen möchte, der sollte immer darauf achten, dass auch eine Heizmöglichkeit besteht. Bei einem Gartengewächshaus, das mit Folie ausgestattet ist, wird das Beheizen kaum möglich sein, da die Isolierung gar nicht erreicht werden kann, die für die Heizung notwendig ist. Es würde nur unnötig geheizt werden, da die Wärme sofort aus dem Gartengewächshaus austritt. Für eine Überwinterung ist deswegen immer ein Gartengewächshaus aus Glas empfehlenswert.

Vorteile

Beim Gartengewächshaus kann auch in den kalten Monaten frisches Gemüse auf den Tisch kommen. Im Sommer wird die Temperatur auch in der Nacht noch gehalten, da die Wärme nicht wirklich austreten kann. Wenn das Gartengewächshaus aus Kunststoff oder aus Folien besteht, dann kann es mit wenigen Handgriffen an einen anderen Standort gebracht werden, ohne dass es zu einer Bruchgefahr des Glases kommt.

Nachteile

Das Gartengewächshaus kann nur im Winter verwendet werden, wenn es aus Glas hergestellt ist. Hier ist aber auch die Anschaffung recht teuer. Zudem müssen im Winter die Heizkosten eingerechnet werden, die durch das Erwärmen des Gartengewächshauses entstehen. Es muss immer auf eine ausreichende Belüftung geachtet werden, da sich sonst die Luftfeuchtigkeit ändern kann. Bei falscher Luftfeuchtigkeit können sich nicht nur Pilze, sondern auch Schädlinge sehr gut vermehren und ausbreiten.